Cookies
Diese Website verwendet Cookies zur Wiederherstellung Ihrer Eingaben und für Analysen. Unsere Cookie-Richtlinie beschreibt, was Cookies sind, was wir speichern und wie Sie diese abschalten können. Mit Benutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die genannten Zwecke zu.
x
Aquatinta - Alphonse Lafitte - Cote d'Albatre um 1920

Artikelnummer: 867 001

  • Gesamtmaßen 32x42 cm
  • in Holzrahmen hinter Glas.

Kategorie: Gesamtkatalog


290,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Paket)

1 Stk auf Lager

Lieferstatus: sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk


Beschreibung

Original Aquatinta mit den Gesamtmaßen 32x42 cm in Holzrahmen hinter Glas. Paspartout leicht stockfleckig. Signiert mit 119 (Links) und A.Lafitte (rechts). Alphonse Lafitte war ein Pseudonym des französischen Künstlers Manuel Robbe (1872-1936) nach dem Ersten Weltkrieg, um seinen neuen Kunststil von seiner bisherigen Konzentration auf weibliche Figuren zu unterscheiden. Gebraucht meist bei maritimen Gemälden. Die Alabasterküste (frz. La Côte d'Albâtre) ist die Küste der französischen Region Normandie. Der Name kommt von den Alabaster-farbenen, bis über 100 m hohen Steilklippen, die nur gelegentlich von einem bis ans Meer reichenden Taleinschnitt (frz. Valleuse) durchbrochen werden. Die 120 km lange Alabasterküste erstreckt sich von Le Havre an der Mündung der Seine nach Nordosten bis hinter Le Tréport an der Grenze zur Region Picardie. Sie bildet einen Teil der französischen Küste am ärmelkanal. Markante geografische Punkte sind Kap Fagnet und Kap d´Antifer.

Material: Papier
Zustand: Gebraucht
Farbe: mehrfarbig
Alter: 20er Jahre

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Gemälde